#Tag «BusinessSupport»

Lea Heimann

Lea Heimann
Lea Heimann (c) Adrian Moser

Jurymitglied BusinessSupport 2022

Lea Heimann ist in Jazzsaxofon, Klavier und Gesang ausgebildete Musikerin. Sie spielte in verschiedenen Bandformationen und arbeitete als Theatermusikerin. Nach einem CAS in Kulturvermittlung und einem Praktikum in München ist sie seit 2017 künstlerische Leiterin beim Konzertveranstalter bee-flat im PROGR Bern. Zusätzlich ist sie Mitglied in der Musikkommission des Kantons Bern sowie im Vorstand des Vereins Musikvermittlung Schweiz.

Adoleszent in den pragmatischen 90er-Jahren kam sie zunehmend mit elektronischer Musik in Kontakt. Geprägt von Massive Attack, Portishead, Aphex Twin rückte das Austüfteln von Sounds in den Fokus. Sie verlor dabei aber nie den Bezug zu ihren jazzigen Wurzeln, welche immer wieder in den Arrangements ihres eigenen Electronic Duos «Paradisco» zum Ausdruck kommen.

Musikalische und künstlerische Visionen entwickeln, Menschen verbinden, nach neuer dringlicher Musik forschen, die Schnittstelle zwischen gesellschaftlichen Themen und Musik in den Fokus rücken, aus all dem ein anspruchsvolles, hochstehendes, diverses Programm destillieren, dies ist ihr Kernanliegen.

 

Lukas Iselin

Lukas Iselin

Jurymitglied BusinessSupport 2022

Nach einer klassischen Ausbildung auf dem Klavier, einem Jura-Studium sowie der Ausbildung zum Tontechniker ist Lukas Iselin heute Pianist und teilweise musikalischer Leiter der Bands «Lo & Leduc», «Trinidad», «Patrick Bishop» und «Oli Kehrli». Im eigenen Tonstudio in Bern produziert und komponiert er verschiedene Künstler*innen der Schweiz sowie Auftragswerke für zahlreiche Institutionen. Als Veranstalter bespielt er regelmässig möglichst aussergewöhnliche Orte. Bei der Kulturabteilung der Stadt Bern kümmert er sich als Fachspezialist um die Sparte Musik.

Fabienne Schmuki

Fabienne Schmuki

Jurymitglied BusinessSupport 2022

Anfänglich als Musikjournalistin tätig, wechselte Fabienne 2009 die Seite, indem sie in der Musikpromotion bei Irascible Music tätig wurde. Seit 2015 ist sie Co-Geschäftsführerin von Irascible Music / Irascible Records, unabhängiger Musikvertrieb, Musikpromotionsagentur und Plattenlabel mit Sitz in Zürich und Lausanne. Ausserdem ist sie Gründungs- und Vorstandsmitglied des Verbands unabhängiger Schweizer Musikproduzent*innen IndieSuisse, Mitglied der Fachgruppe Phonoproduzent*innen bei Swissperform sowie ehemaliges Vorstandsmitglied des Musikbüro Basel (2015-19).

Michael Breitschmid

Jurymitglied RegioSoundCredit 2023; Jurymitglied BusinessSupport 2022

Michael Breitschmid (1983) ist seit 2005 im Salzhaus Winterthur tätig und hat da ziemlich überall gearbeitet: Stagehand, Buchhaltung, Produktionsleitung, Programmleitung. Er ist seit 2016 in der Geschäftsleitung und seit 2018 Gesellschafter. Zudem ist er Vizepräsident des Vereins OnThur, im Vorstand der Winterthurer Musikfestwochen, war im OK des M4Music-Festivals und ist immer noch Co-Präsident von PETZI – dem Verband der Schweizer Musikclubs und Festivals. 

Claudia Jogschies

Claudia Jogschies
Claudia Jogschies

Fachleiterin | 70 %
claudia@musikbuerobasel.ch
T +41 61 201 09 73

Claudia Jogschies (sie/ihr) hat an der Uni Lüneburg Angewandte Kulturwissenschaften mit dem Hauptfach Musik studiert. Bereits während des Studiums hat sie diverse Stationen in der Musikwirtschaft durchlaufen, so u.a. als Veranstalterin im AStA-Wohnzimmer, in der Künstlerischen Leitung des Lunatic Festivals, im Booking beim Label Alison Records und als Musikredakteurin für motor.de.

Von 2013 bis 2017 war sie für die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft tätig. Hier verantwortete sie insbesondere die Projektorganisation der Music Business Summer School. Daneben gehörten die Mitgliederkommunikation, die Öffentlichkeitsarbeit und die Organisation von Netzwerkveranstaltungen zu ihren Aufgaben. Parallel hierzu war sie als Bookerin für das Hamburg Jazzlabel Herzog Records tätig.

Beim Musikbüro Basel betreut sie die Angebote im Bereich Professionals, Business, Events sowie Export und ist für das nationale und internationale Networking verantwortlich.

Martin Schrader

Martin Schrader

Jurymitglied BusinessSupport 2011–2012, 2016–2018

Martin Schrader hat, wie er selber sagt, «nichts gelernt; ich habe weder Lehr- noch Uni-Abschluss.» Den Einstieg ins Musikbusiness fand er, als sich seine Punkband auflöste und er weiterhin umsonst an Konzerten trinken wollte. Deshalb begann er, für andere Bands Konzerte zu vermitteln. So entstand im Jahr 1997 Redda Agency. 2002 tat Schrader sich mit dem Label, Vertrieb und Online Shop Leech Records zur zufälligen 360°-Firma Leech*Redda zusammen. 2009 kam es zur Trennung von Leech und er machte alleine als Redda Music weiter. 2013 folgte die Fusion von Redda Music mit drei weiteren Musikfirmen zur heutigen Mainland Music in Zürich. In Basel war er zwischenzeitlich auch Veranstalter im Sommercasino und Moderator/Redaktor bei SRF Virus.

Heute ist Martin Schrader Mitinhaber und Co-Geschäftsleiter von Mainland Music, die jährlich rund 500 Konzerte in der ganzen Schweiz veranstalten und buchen. Daneben ist er Mitinhaber der Konzertbars Hafenkneipe und Eldorado in Zürich und Booker des m4music Festivals in Zürich und Lausanne. «Trotz all meiner Aktivitäten in Zürich lebe ich in Basel. Hier bin ich ganz einfach zu Hause».

Danilo Tondelli

Danilo Tondelli

Jurymitglied BusinessSupport 2016–2018

Danilo Tondelli studierte Volks- und Betriebswirtschaft an der Universität Basel. Nach Lehr- und Wanderjahren im Bankensektor und in der Industrie trat er in eine namhafte Unternehmensberatungsfirma ein. Während 25 Jahren betreute er international tätige Unternehmen in Fragen der strategischen Ausrichtung und der organisatorischen Umgestaltung. Daneben baute er in verschiedenen europäischen Ländern neue Beratungszweige auf. Neben seiner beruflichen Tätigkeit absolvierte er Post Graduate-Studiengänge an der Columbia University New York und an der London Business School.

Seit zehn Jahren widmet sich Danilo Tondelli der strategischen Begleitung von Non-Profit-Organisationen und betreut komplexe Projekte im Kulturbereich. Daneben begleitet er auf ehrenamtlicher Basis Startup-Unternehmen und philanthropische Initiativen. Er ist mit einer bildenden Künstlerin verheiratet und lebt in Basel.

Tanya Gavrancic

Tanya Gavrancic

Jurymitglied BusinessSupport 2017–

Tanya Gavrancic ist seit 2007 bestens in der CH-Musikbranche vernetzt. Sie hat unter anderem beim Aufbau des Jugendsenders Joiz mitgearbeitet, Schweizer Pop/Rock-Newcomern zum Start verholfen und ist als Tourmanagerin für Bands aus der Schweiz unterwegs. Künstlerbetreuung bei verschiedenen Festivals und PR-Mandate für so unterschiedliche Kunden wie z.B. die Thunerseespiele oder das Motion Open Air gehören ebenso zu ihrem Aufgabenbereich.

Seit 2009 ist Tanya Gavrancic selbstständig mit ihrer Siren Agency (Bern), die Bands und Musikerinnen einen 360°-Service anbietet. Seit 2016 arbeitet sie auch für die Schweizerische Interpretengenossenschaft (SIG) in Zürich. Nicht zuletzt war sie bis 2017 für den erfoglreichen Neustart im Sommercasino Basel für das Programm zuständig.

Sabine Fischer

Sabine Fischer
Sabine Fischer ©

Jurymitglied BusinessSupport 2018–

Sabine Fischer ist Unternehmensberaterin und Professorin für Ideenökonomie in der digitalen Transformation. Sie lehrt als unabhängige Professorin an Universitäten und Hochschulen in Berlin, Zürich, Basel und Bern sowie als Gastreferentin an internationalen Universitäten. Sie begleitet als Wissenschaftsbeirätin die Hochschule Macromedia in München und die Wirtschaftskommunikation der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.

In Beratung, Forschung und Lehre sind Entwicklungsprozesse und Qualitätssicherung von Ideen hin zu Innovationen ihr Thema. Sie begleitet mit ihrer Expertise die Bundesfachkommission «Wachstum und Innovation» des Wirtschaftsrates der Bundesregierung und als Mitglied des Advisory Boards die Purpose Stiftung und Birds On Mars, eine Beratungsfirma im Bereich Künstliche Intelligenz.

Sabine Fischer moderiert und referiert zudem auf Fachkongressen, ist international vernetzt und Autorin zahlreicher Veröffentlichungen. 2004 erhielt sie den Grimme-Preis für das Onlineangebot zum ARD-Film Stauffenberg.

Raphael Rogenmoser

Raphael Rogenmoser
Raphael Rogenmoser © Alessandro Della Bella

Jurymitglied BusinessSupport 2009–2010, 2018–

Raphael Rogenmoser hat zwölf Jahre lang die Förderung für Popmusik und Digitale Kultur beim Migros-Kulturprozent in Zürich geleitet (u.a. Digital Brainstorming) und hat im gleichen Zeitraum als Leiter Marketing & Kommunikation das m4music Festival, Demotape Clinic & Conference mitgeprägt. Er kennt die Musikszene der Schweiz seit langer Zeit und war auch selber in Bands aktiv. Im Sommer 2017 hat er die intensive, langjährige Arbeit für das Migros-Kulturprozent und das m4music beendet. Danach studierte der gebürtige Luzerner in London Digital Management und betreut auf Mandatbasis auch Kulturprojekte in der Schweiz. Aktuell ist er auch als Berater Digitale Technologien, Design Thinking, Lean Startup, Digitale Transformation und mehr tätig. Er lebt mit seiner Familie in Zürich.

Raphael Rogenmoser hat sein grosses Know-how bereits in der RegioSoundCredit-Fachjury und in den zwei ersten BusinessSupport-Jurys eingebracht (2010 gewann eine kleine Aescher Agentur namens Radicalis Music).  

A Tree In A Field Records

N-Gage Productions

Sixteentimes Music

Spectacular Spectacular GmbH

Trust The Process GmbH